heimweg
heimweg

das autoradio spielt die lieblings-cd

regentropfen auf der frontscheibe

feierabend

heimwärts auf der autobahn

nicht gerade langsam

 

die gedanken schon zu hause

beim partner

bei der tasse kaffee

dem gerade angefangenen buch

 

der graue belag der straße

wirkt einschläfernd

manchmal fahre ich diese strecke

wie im schlaf

 

gewohnheit

 

plötzlich nach einer kurve

 

der vordermann bremst

schaltet die warnblinkanlage ein

 

 

 

eis in den knochen

 

bremsen

woistderverdammteschalter

ichbraucheihnsonstnie

warnblinkanlageein

 blickindenrückspiegel

hoffentlichbremsendieallehintermir

 

 

blick nach vorn

blickindenrückspiegel

blick nach vorn

musik aus

 

da vorn ist blaulicht

 

oh scheiße

hoffentlich niemand, den ich kenne

tadle mich in gedanken gleich selbst:

schäm dich, wie egoistisch

 

hektisches spurwechseln der vordermänner

 

anhalten

 

schrittempo

 

die ersten glassplitter auf dem asphalt

flecken

keine ahnung ob öl oder wasser oder

jetztbloßnichtdrandenken

 

näher an die unfallstelle

 

jetztbloßnichthingucken

schielst doch aus dem augenwinkel

 

wieso fahren die idioten da vorn nicht

ichwillhierweg

 

dran vorbei

rechte spur

 

keine hundert auf dem tacho

musik bleibt aus

 

was ist wohl passiert

wem ist was passiert

 

morgen unbedingt mal zeitung lesen

 

[heimweg]